Das 2. Quartal – Roboter, Kühe und viel Arbeit

  1. Home
  2. chevron_right
  3. Blog
  4. chevron_right
  5. Das 2. Quartal – Roboter, Kühe und viel Arbeit

Das 2. Quartal – Roboter, Kühe und viel Arbeit

Während Deutschland wahlweise am Strand, im Freibad oder im kühlen Keller sein Dasein fristet, geht es für unsere Werbeagentur weiter. Im zweiten Quartal des Jahres 2017 ist viel passiert: Neue Kunden, den Ralf haben wir durch einen Roboter ersetzt und wir verfügen jetzt über eine Agentur-Kuh. Wir berichten!

Philipp verkauft Sonnenbrillen am Ballermann

Nachdem der Plan mit den neuen Mitarbeiter Markus und Philipp eine Biker-Gang zu gründen, nicht aufging, machte sich unsere Werbeagentur wieder daran das zu machen, was sie am besten kann: Werben. Viele im Frühjahr begonnene Projekte wurden finalisiert. Unter den treibenden Beats, mit denen DJ Ralf seine Arbeiterschar zu Höchstleistungen motivierte, wurde die Webentwicklung für die HSV Wartungstechnik abgeschlossen. Die Unternehmenstochter der HSV Kälte- Klima- und Lüftungstechnik, steht der Mutter nun in Nichts nach.

Mitte April wurde Philipp samt seiner Göttergattin per Kinder-Land-Verschickung auf des Deutschen liebste Insel ausgeflogen. Doch der Aufenthalt auf Mallorca musste kurzgehalten werden: Es gab Arbeit. Untröstlich, dass es mit dem Karrierewunsch Ballermann-Sänger wieder nicht geklappt hatte, machte sich Philipp zusammen Markus an die Fertigstellung der neuen Webpräsenz der shg Systemhaus für Gebäudeleittechnik GmbH. Die verlies Ende April die orths´sche Werft und informiert seitdem Interessenten über die Möglichkeiten moderner Mess-, Steuer- und Regeltechnik.

Bald ist er fort… . Lennard wird bald in Düsseldorf Kommunikationsdesign studieren. Schweren Herzens feierten wir im April. (© Orths Medien GmbH)

Der Mai - Ruhrpott-Carpaccio und Schuhe

Im Mai beehrte uns Schuh-Papst Guido Jansen mit seiner Anwesenheit. Der Chef des Schuhhaus Jansen rechnete uns vor: Fastfood + Schuhe = Gute Idee. Andrea zückte den Taschenrechner und bestätigte die Arithmetik. Eine kleine Fotoproduktion und eine Facebook-Kampagne später, meldete das Ordnungsamt Heinsberg Bedenken an: Zu viele Besucher navigierten zum Waldenrather Schuhhauses. Wir freuten uns über die gelungenen und erfolgreichen „Foodtruck Saturdays“ – Geschmeckt haben Sie auch, denn die Bratware kam vom Foodtruck unseres Vertrauens.

Kaum waren die schmackhaften Köstlichkeiten vertilgt, waren wir schon wieder im Einsatz: Die Webseite der Bauunternehmung Mevissen erblickte das Licht der Welt und die Wassenberger Hotelinstanz Zur Post in Orsbeck wurde von Markus mit viel Liebe und Hingabe veredelt. Derweil produzierten Ralf und Lennard mit der fachkundigen Unterstützung unserer Drohnen-Freunde von RC Infinity schwindelerregende Aufnahmen von Windparks am Niederrhein für unseren Kunden BMR. Auf dem Weg zum Außeneinsatz lernte das Orths-Duo unsere neue Agentur-Kuh kennen. Unsere Follower halfen bei der Namensfindung. Nun hängt ihr göttergleiches Abbild in unseren Büroräumen und spendet mit ihrer Einsilbigkeit Trost in schweren und Kreativität in ideenlosen Zeiten.

Trude liebt ihren Namen! (© Orths Medien GmbH)

Eine Drohne kann Ralf den Job nicht streitig machen

Das Geschäftsführer Tag-Team gönnte sich beginnend im Mai abwechselnd Urlaub. Markus packte Freundin, Socken und Golfschläger ein und verabschiedete sich in Richtung Sardinien. Nachdem er sich dem Golfsport im Gänze hingegeben hatte, klatschte er mit Ralf am Düsseldorfer Flughafen ab. Der Agentur-Gründer durchfuhr den südlichen Teil der iberischen Halbinsel mit einem Kraftfahrzeug, hatte vor Urlaubsantritt aber noch eine aufwendige Animation für die DFL abgeliefert. Bei Wiederankunft der Eklat: Die Daheimgeblieben hatten den Designer durch einen Roboter ersetzt und begründeten es mit den besseren Flugeigenschaften der Maschine.

So ganz ohne Ralf ging es dann doch nicht: Die Corporate Identity unseres Kunden DB Inkasso musste verjüngt werden. Der Altmeister der Farben und Formen machte sich ans Werk, während die Arbeiten an der neuen Webseite der Forderungsmanager begannen. Ein Newsletter-Design und eine Redaktion für die HSV Unternehmensgruppe folgten. Eine Herzensangelegenheit durften wir auch betreuen: Der Champions League-Anwärter SV Viktoria Rot Weiß Waldenrath-Straeten braucht ein neues Geläuf. Eine Broschüre, die Interessenten dazu animieren soll, Kunstrasen-Patenschaften einzugehen, wurde produziert. Zu guter Letzt hoben wir die Internetseite einer Heinsberger Institution aus der Taufe: Die Pinselschwinger des Malerbetrieb Pelzer zeigen auf ihrer neuen Webpage, warum sie auch über die Grenzen Birgdens hinaus im Dauereinsatz sind.

Dauereinsatz ist ein gutes Stichwort: Denn Urlaub, Freibad oder etwas in Richtung von Erholung ist für uns gestrichen. Neue Projekte zeichnen sich bereits am Horizont ab, den die Sonne derzeit mit ausdauernder Präsenz verschönert. Wir empfehlen: Einfach uns auf Facebook, Twitter, oder Instagram folgen – Da gibbet immer wat zu gucken.

Immer stilsicher: Ralf kann alles tragen. (© Orths Medien GmbH)

Menü