Bildbearbeitung: Emotionen vermitteln

  1. Home
  2. Blog
  3. Bildbearbeitung: Emotionen vermitteln
Automobil Fotografie / Bildbearbeitung

„Ich hatte vom Feeling her ein gutes Gefühl.“, Edelkicker Andi Möller wusste nicht nur, wo das Tor steht, sondern auch, was wichtig ist: Emotions, Baby!

Emotionen schießen zwar keine Tore, aber Sie wecken Verlangen, schaffen Identifikation und geben Reize. Gerade wenn es darum geht, Menschen Produkte, Unternehmen oder Angebote zu vermitteln, sind sie essentiell. Der einfachste Weg, Gefühle rasch zu vermitteln: Bilder.

Bildbearbeitung und was der Kleine Prinz schon wusste

Bilder sind das Salz in der Suppe einer jeden Kommunikation zwischen Menschen. Die erfolgreichsten Bilder wurden durch Bildbearbeitung optimiert. Denn positive Emotionen, Identifikation, Kaufanreize werden durch eine Bearbeitung verstärkt, wenn nicht sogar erst geschaffen. Das ist wichtig, denn Bilder werden bei der Betrachtung binnen Millisekunden von unserem Gehirn kategorisiert. Auch wenn wir noch gar kein Urteil über das Gesehen aussprechen können: Das Unterbewusstsein hat sich schon ein „Bild von dem Bild“ gemacht. Alles in Sekundenschnelle und weit umfangreicher als uns gewahr wird.

In der Erzählung „Der kleine Prinz“ erklärt der Fuchs dem Monarchen in spe: „Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.“ Es ist dieses Wesentliche; das Möller´sche „Feeling“, welches wir als Werbeagentur mit einer Bildbearbeitung für unsere Kunden optimieren.

Bildbearbeitung: Was wird gemacht?

Egal, wo das Bildmaterial letztendlich gesehen werden und überzeugen soll: Am Anfang steht für uns ein Konzept, dass das Ziel klar formuliert. Danach setzen wir uns an die Planung eines Fotoshootings. Dabei wird hochwertiges DSLR RAW-Basismaterial produziert, das genügend Spielraum für eine professionelle Bildbearbeitung bietet. Die eigentliche Arbeit – die Erzeugung von Emotionen, die den Objekten oder der Zielsetzung des Einsatzes der Fotografien dienen – geschieht in Bildbearbeitungsprogrammen.

Wir arbeiten seit vielen Jahren mit Lightroom und Photoshop. Mit den Programmen können wir dem DSLR RAW-Basismaterial durch gezielte Bildbearbeitung besondere Werte verleihen, die Menschen ansprechen und überzeugen. Dazu gehören auch Composings. So schaffen wir machtvolle und hochwertige Bilder, die den Nerv einer Zielgruppe treffen und Visuals, die geballte, non-verbale Botschaften komprimieren.

Bildbearbeitung mit Adobe Lightroom

,
Vorheriger Beitrag
Composing: Stressfrei digital Parken
Nächster Beitrag
Website für einen Forstbetrieb
Menü